• Flurin Caviezel

Gut zu wissen - Die längste Nacht

Am 21. Dezember ist es wieder einmal soweit: Die längste Nacht des Jahres, auch Wintersonnenwende genannt, beginnt. Ab 22. Dezember werden die Tage endlich wieder länger. Dabei ist ein interessantes Phänomen zu beobachten. Morgens beginnt die Dämmerung bis Anfang Februar trotz des längeren Tages immer später. Die Abenddämmerung hingegen verschiebt sich auf einen immer späteren Zeitpunkt. Dafür sind zwei Faktoren verantwortlich, zum einen die Achsneigung der Erde, zum anderen die elipsenförmige Umlaufbahn der Erde um die Sonne.

Morgenmuffel können also noch nicht ganz aufatmen, das Aufstehen wird erst ab Februar leichter.